Informationen zur Therapiebegleithundeausbildung und -prüfung

  • Mit 1. Jänner 2015 wurde das Messerli Forschungsinstut der Veterinärmedizinischen Universität Wien durch das Sozialministerium mit der Durchführung der Therapiebegleithundeprüfung beauftragt.
  • Bereits ausgebildete Teams müssen ihre Ausbildung nicht wiederholen, diese wird anerkannt. Sie können jederzeit zur Prüfung antreten.
  • Alle Teams müssen sich einer jährlichen Überprüfung durch das Messerli Institut unterziehen (wobei Prüfer des Messerli Instituts vor Ort kommen).
  • Alle bisherigen Ausbildungsstellen dürfen weiterhin die Ausbildung anbieten und die theoretische Prüfung abnehmen, die praktische Prüfung erfolgt durch das Messerli Institut.
  • Nur mit der staatlichen Zertifizierung sind Teams berechtigt in den Einsatz zu gehen.

 

Richtlinien Theapiehunde

Übergangsregelung Therapiehunde

Voraussetzungen für den Prüfungsantritt

Handbuch zur Prüfungsvorbereitung

Weitere Informationen und Prüfungsanmeldung auf der Homepage des Messerli Institut

 

 

Hier finden Sie einige Impressionen zur tiergestützten Therapie

 

 

 

Geförderte Mitgliedschaft

Sie interessieren sich für
eine geförderte Mitgliedschaft?
Klicken Sie hier


Gleich und gleich

gesellt sich gern
Wer du bist
zeigt dein Begleiter
An dem Knecht
kennt man den Herrn
An der Fahne ihre Streiter
Was du billigst noch so fern
Ist nach Tagen oder Wochen
Dein als ob Du´s selbst gesprochen.
(Franz Grillparzer)

Zum Seitenanfang