1TH 

Tiergestützte Therapie durch Besuchshunde
- tiergestützte Förderung -

 

Besuchshunde besuchen das Klientel ein- oder mehrmals
stundenweise. Sie werden von einer für den Besuchshunde-
einsatz ausgebildeten, externen Begleitperson
eigenverantwortlich geführt. Die Hunde werden für den
Besuchseinsatz ausgebildet und das Team regelmäßig
am Einsatzort überprüft.

 

Therapieunterstützende Besuche umfassen

  • pädagogische, psychologische, rehabilitative und sozialintegrative Angebote
  • mit Tieren für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Ältere
  • mit kognitiven, sozial-emotionalen und motorischen Einschränkungen, Verhaltensstörungen und Förderschwerpunkten.

Sie beinhalten gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Maßnahmen.

 

Ziele/Auswirkungen:

  • Hilfe bei der Wiederherstellung und Erhaltung der körperlichen, kognitiven und emotionalen Funktionen
  • Unterstützung bei Förderungen der Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Durchführung von Aktivitäten und Handlungen
  • Mithilfe bei der Förderung des Einbezogenseins in Lebenssituationen
  • Verbesserung des subjektiven Wohlbefindens und Steigerung des Selbstwertgefühls
  • Steigerung der Ausdauer und der kardiovaskulären Belastbarkeit
  • Steigerung der Mobilität und Flexibilität
  • Förderung der Selbstständigkeit bei notwendigen Alltagstätigkeiten (Animation zu selbständigen Handlungen)
  • Schulung der Psychomotorik
  • Emotionale und soziale Fähigkeiten werden gezielt trainiert
  • Gedächtnistraining bei älteren Menschen
  • Entwicklungs-, Lern- und Wahrnehmungsförderung bei Kindern
  • Erhöhung der Aufnahmebereitschaft
  • Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit
  • Sprachliche Verbesserungen, Kommunikationstraining
  • Gefühlen können ausgedrückt werden
  • Körpererfahrung/ - kontakte werden geboten
  • Willkommene Ablenkung vom Krankenhaus-, Pflegeheimalltag
  • Psychische Aufhellung der Menschen, Steigerung der Zufriedenheit / Ausgleich
  • Sozialpartner, dem man vertrauen kann
  • Soziale Interaktion wird gefördert
  • Allgemeine und spezielle Frühförderung bei Kindern

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausbildungsordnung bzw. Prüfungsordnung.

Ausbildungsordnung, Prüfungsordnung, Anmeldeformulare und tierärzte Freigabeformular finden Sie auf der Hauptseite der tiergestützten Therapie.

 

 

Geförderte Mitgliedschaft

Sie interessieren sich für
eine geförderte Mitgliedschaft?
Klicken Sie hier


Gleich und gleich

gesellt sich gern
Wer du bist
zeigt dein Begleiter
An dem Knecht
kennt man den Herrn
An der Fahne ihre Streiter
Was du billigst noch so fern
Ist nach Tagen oder Wochen
Dein als ob Du´s selbst gesprochen.
(Franz Grillparzer)

Zum Seitenanfang